Amazon zieht hoverboards über Sicherheitsbedenken

Amazon pulls hoverboards over safety fears

 

Angetrieben durch Guardian.co.ukDieser Artikel mit dem Titel “Amazon zieht hoverboards über Sicherheitsbedenken” wurde von Alex Hern geschrieben, für theguardian.com am Montag, 14. Dezember 2015 09.07 Koordinierte Weltzeit

Amazon has begun to pull some hoverboards from sale after fears about fires caused by the self-balancing scooters.

A number of hoverboards that had been sold on Amazon have now disappeared, einschließlich Alle fünf Modelle einst von Verbraucherangelegenheiten Website BestReviews Bewertung. Das Website warnt jetzt Möchtegern-Käufer, dass "für den Augenblick, sind wir nicht empfehlen keine hoverboards, bis sie sich als sicher ".

Nach einem Hoverboard Verkäufer, Swagway, der Online-Händler hat die Hersteller erforderlich In den Unterlagen beweisen, dass ihre Fahrzeuge "entsprechen den geltenden Sicherheitsnormen", mit besonderem Schwerpunkt auf der Batterie und Ladegeräte für die Einheiten.

Wie letztes Weihnachten "must-have elektronische Geschenk, selfie Sticks, most hoverboards are manufactured in bulk in China before being purchased in bulk by resellers who apply cosmetic retouching and branding. Unlike selfie sticks, jedoch, hoverboards contain large batteries, which can be a serious hazard if they misfire.

Last week, a hoverboard exploded in a shopping mall in Washington state, sending shoppers into panic. Although no one was harmed, the explosion made headlines worldwide.

In early December, Britain’s trading standards authority warned buyers to beware, und revealed that 88% der von außerhalb der EU importiert hoverboards, dass es geprüft hatte, hatte grundlegende Sicherheitsprüfungen gescheitert.

Zur Zeit, Leon Livermore, Hauptgeschäftsführer des Chartered Handels Standards Institute, sagte,: "Kriminelle und unverantwortlich Hersteller werden oft nutzen hohen Nachfrage und versuchen, den Markt mit billigen und gefährliche Flut. Einige Produkte, die im Ausland hergestellt werden, hauptsächlich für den Markt in Übersee, sind nicht mit dem richtigen Stecker und Sicherung für den Einsatz in Großbritannien ausgestattet. Mindestens, consumers should check that the three-pin plug on the device states it is made to BS1363. If it doesn’t include this information, then don’t buy the product.”

Buyers should also make sure they understand the legality of using a hoverboard, which cannot legally be ridden on the pavement or roadway in the UK.

Despite the name, hoverboards actually roll across the ground on wheels.

guardian.co.uk © Guardian News & Media Limited 2010